Hallentunier Heiligenstetten Dez.2011

Hallo,

beim Turnier in Heiligenstedten konnten wir am Ende einen 4. Platz belegen.
Die mangelnde Chancenverwertung verhinderte eine bessere Platzierung.Sah die
Personaldecke am Donnerstag noch sehr gut aus, lichteten sich bis zum Turnier
die Reihen. Freitag mussten Torsten (Zerrung) und Olli (Arbeit) absagen.
Samstag fiel dann auch noch Sascha wegen Krankheit kurzfristig aus. Dafür ist
Baby dann noch eingesprungen. Da Buchholz auch Personalprobleme hatte, spielten
wir nicht wie geplant mit 5, sondern wie gewohnt mit 4 Spielern im Feld, so
dass wir dann 2 Spieler zum Wechseln hatten.Das erste Spiel gegen Lola ging aufgrund
einer schlechten Chancenverwertung und 2 unnötigen Ballverlusten mit 1.2
verloren. Im 2. Spiel spielten wir schlecht, gewannen trotzdem mit 2:0 gegen
Buchholz. Danach verloren wir mit 1:3 gegen eine starke Mannschaft des
Gastgebers. Im Spiel gegen Hohenaspe zogen wir mit 0:2 den Kürzeren. Ein recht
ausgeglichenes Spiel mit wenig Chancen auf beiden Seiten, in dem wir es
verpassten, mit einer Superchance in Führung zu gehen. Im letzten Spiel gegen
Marne waren wir nochmal hochmotiviert, Marne hatte bis dahin alle Spiele
gewonnen und brauchte daher nur einen Punkt zum Turniersieg. Durch eine sehr
starke kämpferische Leistung gewannen wir mit 3:1 und machten dadurch
Heiligenstedten zum Turniersieger.

Aufgebot: Olaf, Martin, Baby,
Viktor, Thomas Moss, Thomas Arndt, Alex

Tore: Thomas Moss 5, Martin 1 (Zaubertor mit der Hacke, nicht elegant aber
drin), Alex

Gruß

Martin


Ü32 in Buchholz 09/2011

Hallo,

mit nur 11 Mann haben wir das Spiel in Buchholz mit 7:2 gewonnen. Dabei
wurde ein 0:2- Rückstand mit guter Moral gedreht. Nach verhaltenem Beginn
erspielten wir uns einige gute Tormöglichkeiten, die jedoch alle ungenutzt
blieben. Durch 2 grobe Abwehrschnitzer, als man jeweils dem Gegner im eigenen
bzw. kurz vor dem eigenen Strafraum den Ball in die Füße spielte (Eggstedt/Krumstedt
lässt grüßen) , gerieten wir völlig unnötig in Rückstand. Glücklicherweise
konnten wir noch vor Pause auf 1:2 verkürzen. Nach dem Wechsel konnten wir früh
den Ausgleich erzielen. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Als wir dann
mit 3:2 in Führung gingen, war die Moral der Buchholzer gebrochen und wir
bauten die Führung auf 7:2 aus, wobei uns noch ein klarer Elfmeter verwehrt
wurde. Am Ende schlichen sich im Gefühl des sicheren Sieges einige
Unkonzentriertheiten ein, so dass Buchholz noch zu einigen wenigen Torchancen
kam. Insgesamt ein hoch verdienter Sieg, den wir uns durch die unnötigen
Gegentore selbst schwer gemacht haben.

Aufstellung: Olaf, Martin, Baby, Manni, Dirk v.d. Heyde, Sascha, Jonny,
Thomas Moss, Torsten, Jürgen, Marco

Tore: Jürgen 3, Sascha 2, Marco, Torsten

Gruß

Martin


Ü32 Gegen Büsum und Heide 08/2011

Hallo,

die Spiele gegen Büsum und Heide endeten jeweils unentschieden: Mittwoch
Büsum 2:2 und Freitag Heide 1:1. Kurios: beide Spiele mussten wegen Unwetter
abgebrochen werden.

Büsum-MTV 2:2

Mit 15 Spielern auf einem Mittwoch ging es nach Büsum. Gegen einen sehr
starken Gegner fanden wir in den ersten 20 Minuten gar nicht statt. Büsum ließ
den Ball und uns laufen. Folgerichtig gerieten wir durch 2 sehr schöne Tore mit
0:2 in Rückstand. Dann jedoch kamen wir viel besser ins Spiel, wir gewannen
mehr Zweikämpfe und entwickelten auch Torgefahr. So konnten wir noch vor der
Pause den Anschlusstreffer durch Dirkerzielen. Nach der Halbzeit blieb es bei
dem engen und umkämpften Spiel .Nach einem starken Freistoß von Jürgen erzielte
Dirk per Kopf den Ausgleich. Wir hatten noch eine sehr brenzlige Situation zu
meistern, Olaf tauchte jedoch sehr schnell ab und konnte den Ball parieren. Und
dann kam der große Regen….

Aufgebot: Olaf, Martin, Baby, Dirk v.d. Heyde, Olli, Thomas Moss,
Christian, Thomas Arndt, Torsten, Jürgen, Alex, Dietmar, Manni, Andreas, Sascha
wurde leider vom Regen gestoppt.

MTV- Heider SV 1:1

Die enge Personaldecke wurde durch eine kurzfristige Absage noch verschärft.
Glücklicherweise stand im Gegenzug kurzfristig Dirk Harbeck zur Verfügung,
zudem wurde Heiko Wegner vom Grill weggeholt.

Heide hat genau wie Büsum eine ballsichere und spielerisch gute Mannschaft
auf den Platz gebracht. Allerdings waren sie nicht ganz so aggressiv im
Zweikampfverhalten. Wir gingen durch Jürgen nach schöner Vorarbeit von Paul in
Führung, die allerdings noch vor der Pause ausgeglichen wurde. Blitz und Donner
führten jedoch dazu, dass auch dieses Spiel abgebrochen werden musste.

Aufgebot: Alex, Thomas Moss, Dirk v. d. Heyde, Baby, Manni, Andreas,
Sascha, Olli, Torsten, Dirk Harbeck, Dietmar, Jürgen, Paul, Heiko

Gruß

Martin


MTV ü32- Nordhastedt 06/11


 
TV ü32-
Nordhastedt 06/11

MTV- Nordhastedt 5:3

Bei konsequenter Chancenauswertung hätten wir das Spiel zweistellig
gewinnen können. Allein in der 2. Halbzeit tauchten wir 6 oder 7 Mal !!!!
alleine vor dem gegnerischen Tor auf und konnten den Ball nicht am sehr starken
Gästekeeper vorbei bringen. Doch der Reihe nach:

Bereits nach 25 Sekunden lagen wir mit 0:1 zurück. Die Nordhastedter hatten
Anstoß und ohne dass wir den Ball berührten erzielten sie das 1:0. Wir ließen
uns jedoch nicht schocken, gewannen die Kontrolle über das Spiel und schossen
bis zur Pause eine beruhigende 4:1 Führung heraus.In den ersten 15 Minuten nach
der Pause verflachte das Spiel, viele Fehlpässe und überflüssige Ballverluste
schlichen sich ein. Die Nordhastedter konnten daher auf 2:4 verkürzen, das Tor
war überflüssig und vermeidbar (Stichwort Bahnschranke). Insgesamt geriet der
Sieg nie in Gefahr, er hätte eigentlich viel höher ausfallen müssen. Da wir den
jedoch den Ball nicht aus eigener Kraft im gegnerischen Tor versenken konnten,
taten es die Nordhastedter mit einem Eigentor für uns. Da ließen wir uns nicht
lumpen und erzielten wie gegen Hemmingstedt auch wieder ein Eigentor, diesmal
durch Dirk von der Heyde (war früher als der Gegner am Ball, lenkte den Ball
bei der Abwehraktion unglücklich ins eigene Tor). Liegt es an den Vornamen oder
können Trainer nicht anders ?

Aufgebot: Olaf, Martin, Baby, Dirk von der Heyde, Dirk Harbeck, Andreas,
Thomas Moss, Alex, Torsten, Jürgen, Paul, Manni Enseleit, Guido Krapp, Jonny

Tore: Paul 2, Dirk Harbeck 1, Dirk von der Heyde 1, Eigentor

Vielen Dank an Schiri Ulf und an den SSV bzw. die Gemeinde Schalkholz, dass
wir auf ihrem Platz spielen durften, weil sowohl der Platz in Nordhastedt als
auch in Tellingstedt wegen Unterhaltungsmaßnahmen gesperrt ist.

Gruß

Martin


St. Michel –MTV 2:4

Gegen einen sehr starken Gegner aus St. Michel setzen wir uns am Ende mit
4:2 Durch. Dabei hätte das Spiel auch verloren werden können. Insbesondere in
der 1. Halbzeit hatten wir Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Im Gegensatz
zu unseren letzten Spielen war der Gegner spielbestimmend und drängte uns in
die Defensive. Aus ihrer Überlegenheit konnten er jedoch kein Kapital schlagen,
auch weil Olaf im Tor 2,3 hervorragende Paraden hervorzauberte. Wir hatten nur
sehr wenige Chancen, die waren dann aber hochkarätig. Kurz vor der Pause dann
die zu diesem Zeitpunkt eigentlich unverdiente Führung durch Neuzugang Paul.
Direkt nach der Pause erzielte Sascha (Schuss- Strich- Tor) das 2:0. Auf den
2:1 Anschlusstreffer antworteten wir mit 3:1 durch Jürgen (Freistoß in die
Torwartecke). St. Michel verkürzte nochmal auf 3:2, schließlich machte Paul mit
seinem 2. Tor den Sack zu. Insgesamt waren wir in der 2. Halbzeit die bessere
Mannschaft, da St. Michel nachließ und dem hohen Tempo und dem hohen
läuferischen Aufwand der 1. Halbzeit Tribut zollen musste. (Dass wir genügend
Ausdauer haben, zeigen viele dritten Halbzeiten und langwierige
Trainingseinheiten).

Aufgebot: Olaf, Martin, Manni Enseleit, Dirk v.d. Heyde, Dirk Harbeck,
Sascha, Thomas Moss, Alex, Thomas Arndt, Jürgen, Paul , Baby, Guido Bulgrin,
Torsten

Tore: Paul 2, Jürgen, Sascha


MTV ü32-Hemmingstedt 06/11

Das Heimspiel gegen Hemmingstedt wurde letztendlich auch in der Höhe
verdient mit 5:2 gewonnen. Wir waren von Anfang spielbestimmend. Da die
Hemmingstedter sehr tief standen, war es nicht einfach, Torchancen
herauszuspielen. Nach einem schönen Spielzug konnten wir dann doch das 1:0
erzielen. Etwas glücklich kamen die Gäste zum Ausgleich. Das Tor selbst war
jedoch sehr schön, ein Freistoß aus 20 Meter landete unhaltbar im Winkel. Nach
der Pause entwickelte sich ein einseitiges Spiel, da die Gäste nichts mehr
zuzusetzen hatten. Zunächst erzielten wir das 2:1, kurz darauf scheiterte
Jürgen mit einem Heber an der Unterkante der Latte. Im Gegenzug erzielten wir
dann selbst durch ein Eigentor von Libero Dirk Martens das 2:2. In allerbester
Franz Beckenbauer Manier überlistete er Olaf mit einem feinen Roller ins kurze
Eck. Ich denke, dass der Mannschaftsrat dieses Ereignis zum Anlass nehmen wird,
die Probezeit von Dirk zu verlängern, so dass Dirk noch einige Male mitspielen
muss. Dirk wurde dann ins Mittelfeld beordert, dadurch wurde unsere
Überlegenheit noch deutlicher, so dass die weiteren Tore eine Frage der Zeit
waren. Sascha nagelte noch einen Distanzschuss an die Unterkante der Latte.
Danke an Schiri Paule Böhm, der durch seine umsichtige Art keine Härte
aufkommen ließ (naja, er hat ja auch nicht selbst mitgespielt).

Aufstellung: Uli, Dirk Martens, Olaf, Baby, Dirk Harbeck, Andreas, Thomas
Moss, Guido Krapp, Torsten, Jürgen, Alex, Sascha, Manni Enseleit, Martin

Tore: Alex 2, Jürgen 2, Torsten

Martin


MTV ü45-Meldorf ; Offenbüttel-MTV 05/11

Hallo Altligisten,

in dieser Woche gibt es 2 Siege zu
vermelden
.

Am Mittwoch hat die Ü 45 mit in einem engen Spiel mit 4:2 gegen Tura
Meldorf gewonnen.

Aufgebot: Uli, Alex, Andreas, Dietmar, Marko, Christian Feddersen, Olaf,
Jonny

Tore: Marko 2, Jonny und Olaf (ein blindes Huhn ….)

Gestern siegten wir 2:1 in Offenbüttel. Offenbüttel hielt mit viel Einsatz
und Kampf dagegen, so dass der Sieg schwer erkämpft und erspielt, jedoch
hochverdient war. Die ersten 20 Minuten waren recht ausgeglichen. Wir ließen
ein paar gute Chancen aus, aber auch Offenbüttel war bei schnellen Gegenstößen
sehr gefährlich. Wir waren hinten noch nicht aggressiv genug, einer der
Manndecker träumte auch noch von seinem Tor am Mittwoch. So kam es, dass die
Offenbüttler einen Konter zur 1:0 Führung nutzen konnten. Danach gewannen wir
jedoch deutlich die Überhand und spielten im Grunde nur auf ein Tor;
Offenbüttel kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Unser großer Aufwand wurde
mit dem 1:1 durch Jürgen belohnt. Nach der Pause das gleiche Bild, wir waren
die spielbestimmende Mannschaft. Durch eine bessere Schiri- Leistung oder mehr
Glück im Abschluss hätten wir das Spiel schon frühzeitig für uns entscheiden
können. So wurden uns 2 Elfmeter versagt (einmal wurde Jürgen vom Torwart
eindeutig von den Beinen geholt, das zweite Mal wurde ein Handspiel nicht
gepfiffen), zudem trafen wir Pfosten und Latte. Schließlich konnte Jürgen die
hochverdiente Führung erzielen, die war dann bis zum Schluss über die Runden
brachten. Insgesamt eine sehr starke Mannschaftsleistung, die auch nötig war,
da Offenbüttel immer dagegenhielt und uns nichts schenkte.

Aufgebot: Uli, Martin, Baby, Olaf, Dirk, Sascha, Thomas Moss, Thomas Arndt,
Torsten, Jürgen, Alex, Viktor, Andreas

Gruß

Martin


MTV Ü32-Hemme 04/11

Das Spiel gegen Hemme wurde kurzfristig nach Tellingstedt verlegt. Da
Stephan am Samstag bei der zweiten auf Torejagd gehen sollte, erklärte er sich
bereit zu pfeifen.Ulf und Manni kümmerten sich um den Wurstverkauf. Hierfür
allen herzlichen Dank.

Und jetzt zum sportlichen Teil:

Gegen einen in allen Belangen unterlegenen Gegner aus Hemme konnte das
Spiel zweistellig gewonnen werden. Unsere deutliche Überlegenheit zeichnete
sich schon früh ab. Nach 20 Minuten waren bereits mindestens 7 oder 8
hochprozentige Chancen zu verzeichnen, so dass wir locker mit 3.0 oder 4:0
hätten führen müssen. Die Chancen blieben aber alle ungenutzt, es gelang nur 1
Treffer bis zur Pause. Kurz nach der Pause erhöhten wir auf 2:0, taten dann
erstmal zu wenig, so dass Hemme den 1:2 Anschlusstreffer erzielten konnte. Dann
aber brach das Unheil über Hemme herein. Während wir wieder mehr in das Spiel
investierten, brach Hemme völlig ein. Am Ende stand ein 10:1 zu Buche.

Es gibt 3 Besonderheiten zu vermelden: Uli fing einen Foulelfmeter, Jan Uwe
Hinrichs (Kochi), gab seinen Einstand und das hoffnungsvolle Talent Guido
Bulgrin konnte durch 2 Tore aus Nahdistanz einen weiteren Schritt auf der nach
oben offenen Karriereleiter machen. Für Insider: Er soll angeblich dem
mitternächtlichen Rat des Altliga- Vorstandes gefolgt und bei Schmied Will in
Behandlung gewesen sein. Es ist doch erstaunlich, wofür doch so ausführliche
und exakte Trainingsanalysen gut sind. Bleibt zu hoffen, dass Guido keine
Nachwehen zu befürchten hat.

Aufgebot: Uli, Martin, Baby, Olaf, Andreas, Torsten, Thomas Moss, Thomas
Arndt, Jürgen, Paul, Marko, Dirk Harbeck, Jonny, Manni Enseleit, Guido, Jan Uwe

Tore: Paul 3, Jürgen 2, Marko 2, Guido 2 (ja es ist wahr), Thomas Moss 1

Gruß

Martin


Wrohm-MTV Ü32 04/11

Hallo,

nachdem wir letzte Woche gegen einen sehr guten Gegner Lunden knapp aber
letztendlich verdient mit 2:3 verloren haben, konnten wir gestern mit 2:1 in
Wrohm gewinnen.

In der 1. Halbzeit waren wir die deutlich bessere Mannschaft und konnten
durch Tore von Torsten und Thomas Moss mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit
gehen. Eine höhere Führung war durchaus möglich. Durch einen Blackout des
Liberos (Namen werden genannt, man muss sich ja nicht selbst belasten), der
nicht mit einem Querpass von Thomas Moss im Strafraum rechnete und dann nicht
schnell genug schaltete, erzielten die Wrohmer gleich nach der Halbzeit den 1:2
Anschlusstreffer. Dadurch wurden die Wrohmer natürlich aufgebaut, so dass wir
in der 2. Halbzeit nicht mehr so überlegen waren. Auf dem holprigen Platz
brachten wir uns durch einige riskante Zuspiele und Querschläger selbst
mehrmals in Schwierigkeiten, doch Uli hatte wieder, wie schon in Lunden einen
Sahnetag erwischt und parierte mehrmals glänzend. Am Ende brachten wir das
Spiel dann doch mit 2:1 nach Hause.

Aufgebot: Uli, Martin, Baby, Olaf, Andreas, Thomas Moss, Thomas Arndt,
Alex, Torsten, Stephan, Guido, Sascha, Manni Enseleit, Waldi

Gruß

Martin


Lohe - MTV Ü32 04/11

Hallo,

Wir konnten einen sehr gelungenen Saisonauftakt feiern. Gleich mit 9:3
Toren wurde das Spiel gegen einen sicherlich nicht starken Gegner aus Lohe
gewonnen. Wir gingen gegen einen zu Anfang sehr unsortierten Gegner schnell mit
4:0 in Führung. Zur Pause wurde ein 7:2 Halbzeitstand herausgeschossen. In der
2. Halbzeit haben sich die Loher etwas gesteigert und defensiv besser
gestanden. Trotzdem wurde noch einige Hochkaräter ausgelassen, 3 oder 4x wurde
noch Aluminium getroffen.

Aufgebot: Uli, Martin, Baby, Sascha, Andreas, Thomas Moss, Thomas Arndt,
Torsten, Jürgen, Stephan, Guido, Dirk Harbeck., Olaf

Tore: Jürgen 4, Stephan 3, Torsten 1, Eigentor

Die 3. Halbzeit fiel diesmal sehr verhalten aus. Hatten doch einige in
Erwartung des Sieges bereits am Mittwoch das eine oder andere Getränk zu sich
genommen.

Martin