Hallenturnier Buchholz    1Platz       12.12.2014

 

Hallo zusammen,

wir konnten gestern verdient das Turnier des TSV Buchholz gewinnen. 5 Siege und 1 Unentschieden bedeuteten am Ende Platz 1 vor Tura Meldorf. Wir kamen gut in das Turnier und gewannen das erste Spiel gegen Wacken mit 2:0. Im 2. Spiel gegen Meldorf waren wir zunächst gar nicht auf dem Platz, nach 2 ½ Minuten lag Meldorf mit 2:0 vorn. Glücklicherweise konnten wir relativ schnell das 1:2 Anschlusstor erzielen. Wir waren dann deutlich spielbestimmend und erzielten den hochverdienten Ausgleich. Es waren sogar noch Chancen zum Sieg vorhanden. Das dritte Spiel gegen bis dahin zweimal siegreiche Meggerholmer konnte dann mit 4:2 gewonnen werden. Anschließend folgte ein ungefährdetes 2:0 gegen Eggstedt/ Krumstedt. Im folgenden Spiel gegen den Gastgeber Buchholz stellten wir früh die Weichen auf Sieg. Nach 3 Minuten führten wir 2:0, als wir kurz darauf das 3:0 erzielen konnten, war der Drops gelutscht. Buchholz kam in der Schlussminute dann noch zum Ehrentreffer. Im letzten Spiel langte ein Punkt gegen den FC Burg zum Turniersieg. Doch Uli sagte, dass der letzte Eindruck entscheidend sei und man mit einem Sieg nach Hause fahren müsse. Da wir dann doch mal auf einen Lehrer hören, haben wir das Spiel dann auch mit 2:1 gewonnen. Wir gingen mit 2:0 in Führung, eine kleine Unaufmerksamkeit kurz vor Schluss ermöglichte Burg den Ehrentreffer.

 

Zum Staraufgebot gehörten: Uli, Martin, Frank, Baby, Thorsten w., Jürgen, Alex

Die Tore erzielten:                   Jürgen 8, Frank 2, Martin 2, Thorsten 2, Eigentor

Hallenturnier Marne ü32   2Platz     14.11.2014

 

Moin zusammen,

beim gestrigen Turnier in Marne belegten wir hinter dem verdienten Turniersieger Heiligenstedten einen guten 2. Platz. Dabei waren wir nicht nur vor dem gegnerischen Tor gefährlich, nein auch das eigene Tor war vor uns nicht sicher. So erzielten Patrick und Thorsten Wiese jeweils ein Eigentor, Thorsten sogar per Kopf. Das erste Spiel gegen doch recht harmlose Burger wurde mit 2:0 gewonnen. Dann folgte ein am Ende glückliches 3:2 gegen Friedrichskoog. Kurz vor Schluss sprang ein Schuss der Friedrichkooger erst gegen den linken, dann gegen den rechten Pfosten und dann raus. Im dritten Spiel unterlagen wir Marne rot (Marne stellte zwei Mannschaften) trotz eines Chancenplus unglücklich mit 1:2. Das Spiel gegen Marne blau konnte dann verdient mit 2:1 gewonnen werden. Im letzten Spiel gegen Heiligenstedten, die bis dahin alle Spiele gewonnen hatten, erkämpften wir uns mit Glück und Geschick ein 0:0 und sicherten uns damit den 2. Platz. Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung. Schön war auch ,dass wir alle nach der Rückkehr noch ein Stündchen zusammen saßen und das Turnier ruhig ausklingen ließen.

 

Aufgebot: Uli, Martin, Gunnar, Thorsten P., Thorsten W., Alex, Patrick

Tore:         Thorsten P. 2, Patrick 2, Martin 1, Gunnar 1, Thosten W. 1, Alex 1

MTV ü32-MTV Heide  (2:0)  5:0     10.10.14

 

Hallo,

überraschend deutlich konnten wir das letzte Spiel in diesem Jahr gegen den MTV Heide mit 5:0 gewinnen. In den letzten beiden Spielen gegen den MTV zogen wir immer den Kürzeren. Wir kamen gegen die Gäste aus Heide gleich gut ins Spiel, Jürgen konnte uns schon nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung bringen. Wir blieben zunächst die spielbestimmende Mannschaft, versäumten es aber, aus der Überlegenheit weiteres Kapital zu schlagen. Weitere gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen wurden leichtfertig vergeben. Dies hätte sich fast gerecht, denn Heide hatte in den letzten 10  Minuten vor der Halbzeit eine sehr starke Phase und setzte uns doch mächtig unter Druck. Wir haben die Phase nicht nur ohne Gegentor überstanden, Dirk v. d. Heyde konnte fast mit dem Pausenpfiff das 2:0 erzielen.

Nach dem Wechsel hatten wir das Spiel wieder im Griff, Nachwuchsstürmer Patrick konnte das vorentscheidende 3:0 erzielen. Heide steckte nun auf und Patrick konnte die sich bietenden Räume zu zwei weiteren Toren nutzen und somit einen lupenreinen Hattrick erzielen. Kurz vor Schluss bekam Heide einen Foulelfmeter zugesprochen, aber Alex konnte den Elfer parieren und somit seine gute Leistung krönen.

 

Aufgebot: Alex, Martin, Heiko, Gunnar, Mattsche, Frank, Thomas A. Thorsten P., Thorsten W, Jürgen, Dirk, Patrick, Rönne, Baby

Tore:         Jürgen, Dirk, Hattrick-Pättrick

MTV ü32-Offenbüttel  (3:0)  6:0   26.09.14

 

Am Freitag konnten wir das Heimspiel gegen Offenbüttel deutlich mit 6:0 für uns zu entscheiden. Wir waren von Anfang an die dominierende Mannschaft gegen nicht in Bestbesetzung angetretene Offenbüttler,  so dass der Sieg eigentlich nie in Gefahr war.

Gut vorgetragene Angriffe über außen und ein spielerisches Übergewicht ließen schon früh erahnen, dass das Spiel nur einen Sieger haben konnte. Olli sorgte früh nach einem schönen Angriff über außen per Kopf für die Führung, Paul konnte dann diese Führung weiter ausbauen. Schließlich sorgte Frank nach einer weiten Flanke per Direktabnahme für das beruhigende 3:0. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen wir dann etwas nach, so dass Offenbüttel kurz vor der Pause zu einigen Möglichkeiten kam, den Anschlusstreffer  zu erzielen. Die größte Chance verhinderte Thorsten, als er einen Schuss kurz vor der Torlinie mit der Hacke über die Latte lenkte.

In der zweiten Halbzeit im Grunde ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang, wir waren weiter spielbestimmend, vielleicht dann etwas zu offensiv und nachlässig im Abwehrverhalten. Paul konnte seine Treffer 2 und 3 erzielen, Thorsten setzte dann den  Schlusspunkt. Insgesamt ein sehr gutes Spiel von unserer Seite gegen einen Gegner, der uns das Leben aber auch nicht sehr schwer gemacht hat.

 

 

Aufgebot: Alex, Martin, Gunnar, Frank, Heiko, Marc, Olli, Thorsten P, Thorsten W., Paul ,Jürgen, Sascha, Mattsche, Guido  

Tore:        Paul 3, Olli, Frank, Thorsten

 

Pahlen- MTV ü32     (0:0) 1:1   19.09.14

Moin zusammen,

 

das gestrige Derby gegen Holstein Pahlen endete 1:1 Unentschieden. Ein Unentschieden, dass sich Pahlen durch eine sehr defensive Spielweise ermauert hat. Pahlen zog sich mit fast allen Spielern an den eigenen Strafraum zurück und versuchte durch sporadische Konter zum Erfolg zu kommen. Wir taten uns sehr schwer gegen dieses Abwehrbollwerk. Hinzu kam, dass der Platz in Delve sehr weich und uneben war, so dass direktes Spiel und schnelle Kombinationen kaum möglich waren. Wir versäumtes es, ein, zwei gute Chancen  zu nutzen um in Führung zu gehen, es fehlte auch hin und wieder die letzte Konsequenz im Strafraum, so dass es zur Halbzeit beim 0:0 blieb. In der zweiten Halbzeit haben wir unser Spiel dann etwas umgestellt, es sollte mehr versucht werden aus der zweiten Reihe zu schießen, bzw. mit Flanken auf Paul und Dirk v.d. Heyde zu Toren zu kommen. Pahlen blieb seiner defensiven Linie treu und  nutzte, wie sollte es anders sein,  einen Konter zur 1:0 Führung. Wir behielten aber die Ruhe und erhöhten den Druck auf das Pahlner Tor. Knallte Frank zunächst noch einen Schuss an die Latte, konnte er wenig später mit einem weiteren Distanzschuss den hochverdienten Ausgleich erzielen. Es ist schön zu sehen, dass so ein junger Nachwuchsspieler in der Halbzeit noch zuhört und meine Vorgaben umsetzt, bei den meisten anderen Spielern ist ja Hopfen und Malz verloren. Mehr als der Ausgleich wollte uns aber nicht mehr gelingen, so dass wir uns mit dem Unentschieden begnügen mussten.   

 

Aufgebot: Alex, Martin, Frank, Gunnar, Heiko, Marc, Thomas A., Thorsten P., Thorsten W., Paul, Jürgen, Kutsche, Rönne, Dirk v.d. Heyde, Guido

Tor:           Frank

 

Gruß

Martin

MTV ü32 - Merkur Hademarschen  4:1    05.09.2014

 

Moin

durch einen verdienten 4:1 Sieg gegen Hademarschen sind wir wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Und das Beste: Paul hat auch getroffen, so dass für das heutige Altligafest alle Voraussetzungen für eine rauschende Ballnacht erfüllt sind.

In der 1. Halbzeit entwickelte sich ein gutes und temporeiches Spiel. Hademarschen war auch spielstark, sie hatten einen starken Stürmer dabei, der uns doch hin und wieder vor Probleme stellte. Wir hatten jedoch die deutlich besseren Chancen.  Paul vergab zunächst zwei große Chancen, doch anders als bei der Nationalmannschaft (Gomez) hat die Altliga Weitblick: er wurde nicht ausgepfiffen oder ausgewechselt, sondern solange im Spiel gelassen, bis er auch getroffen hat. Wir brauchen heute Abend einen König in Feierlaune. Sein Potential hat er schon gestern bei der dritten Halbzeit angedeutet.   Jürgen hat dann das verdiente 1:0 erzielt. In den letzten 10 Minuten vor der Halbzeit wurden wir etwas nachlässiger, Hademarschen wurde stärker und konnte den 1:1 Ausgleich erzielen.  Nach der Pause wurde das Spiel verständlicherweise etwas ruhiger. Zunächst war das Spiel recht ausgeglichen, doch dann bekamen wir wieder das Spiel besser in den Griff, ohne zunächst zwingende Chancen zu kreieren. Paul brachte uns dann mit dem 2:1 auf die Siegerstraße. Das dritte Tor war sehenswert: eine klasse langgezogene, mit Tempo gespielte Flanke von Thorsten P. verwandelte Dirk mit einem starken Kopfball in den Winkel. Paul konnte dann mit seinem zweiten Tor den 4:1 Endstand erzielen. Nach dem Spiel gab es dann eine gelungene Generalprobe für das heutige Altligafest.

 

Aufgebot: Alex, Martin, Gunnar, Frank, Heiko, Dirk v. d. Heyde, Sönke, Thosten P. und W., Paul, Jürgen, Marc, Dietmar, Thomas A.

Tore:         Paul 2, Jürgen, Dirk

 

Gruß

Martin    

Büsum -MTV ü32  (3:2)   6:3      28.08.2014

 

Unser letztes Spiel hatten wir am Freitag im Rosengrund-Stadion gegen den TSV Bsum. Nachdem wir zuerst mit 14 Spieler anreisen wollten, standen zur Abreise dann doch nur 12 Aktive zur Verfgung. Nach mehreren Telefonaten konnte Waldemar als 13 Mann aktiviert werden. Das Spiel begann ohne groe Aufwrmphase. Der Ball wurde zgig von einem Strafraum zum anderem Strafraum gespielt. Schon in der ersten Halbzeit hatte Bsum etwas mehr vom Spiel und ging auch mit dem ersten guten Angriff in Fhrung. Zwischenzeitlich konnten wir das Spiel aber offen gestalten und erarbeiteten uns bis zum Halbzeitpfiff ein 3:2 Rckstand. Nach der Halbzeitpause ein komplett anderes Spiel. Der TSV Bsum konnte das Tempo problemlos halten bzw. gefhlt sogar noch zwei Gnge hher schalten. Folgerichtig zog der TSV bis zum 6:2 davon. Die Fhrung htte auf Grund von mehreren Chancen und ein paar guten Paraden von Alex im Tor noch hher ausfallen knnen. Mit dem Abschlusspfiff bekamen wir noch einen Elfmeter zugesprochen und korrigierten das Endergebnis auf 6:3.

 

Spieler: Alex, Heiko, Gunnar, Dirk v.d. Heyde, Baby, Frank, Waldenmar, Snke R., Thorsten P, Thomas A., Paul, Jrgen und Patrick

 

Tore: Paul, Jrgen und Dirk v. d. Heyde

 

PS: Nochmal ein Danke an Waldemar, der kurzfristig eingesprungen ist.

 

<< Neues Textfeld >>

Turnier Sarzbüttel ü32     1Platz              25.07.2014

Am Freitag vor einer Woche konnten wir uns bei brasilianischen Temperaturen erfolgreich in die Reihe der Turniersieger einreihen.

Aber der Reihe nach: Im ersten Gruppenspiel gegen SG Geest 05 gingen wir mit 1:0 in Fhrung. Da wir aber in einigen Situationen den Gegner zum Tore schieen einluden, trennten wir uns nach einem Konter, leistungsgerecht 1:1. Im gleich darauf folgenden Spiel gegen SG Albersdorf/Sarzbttel konnten wir unsere berlegenheit zur 1:0 Fhrung nutzen und brachten einen verdienten Sieg nach Hause. Auch im letzten Vorrundenspiel gegen FSV Farnewinkel/Nindorf siegten wir mit 1:0. Leider verletzte sich Olli im letzten Vorrundenspiel und stand uns anschlieend nicht mehr zur Verfgung, gute Besserung.

Als Gruppensieger spielten wir im Halbfinale gegen Buchholz. Das Spiel endete in der regulren Spielzeit 0:0. Im Neunmeter-Schieen setzten wir uns klar mit 3:0 durch.

Im Finale trafen wir auf Sderholm. Auch hier musste der Sieger nach einem 0:0 im Neunmeter-Schieen ermittelt werden. Dieses konnten wir mit 4:2 fr uns entscheiden.

 

Fazit:

Ein alles berragender Alex im Tor (hielt 6 Neunmeter im Halbfinale und Finale) brachte diesen Turniersieg fast im Alleingang nach Hause. Unsere Strmer waren zur entscheidenden Situationen da und verwandelten Ihre Neunmeter traumhaft sicher.

Durch eine sehr gute Defensivarbeit bekamen unsere Gegner im gesamten Turnier nur zu wenig Chancen und wir konnten mit minimalen Ergebnissen den Turniersieg einfahren.

===> Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss. <==

 

Fr die Statistik:

Die Sarzmeister: Alex "Neuer", Baby "Lahm", Gunnar "Mertesacker", Heiko "Hwedes", Thomas A. "Kroos", Olli "Schweinsteiger", Thorsten P. "Schrrle", Marko "Mller", Paul "Gtze"

<< Neues Textfeld >>

Turnier Offenbüttel ü32                         2Platz                11.07.2014

Im ersten Spiel gegen den späteren Turnier-Sieger Albersdorf/Sarzbüttel hatten wir mehr vom Spiel, konnten aber unsere Überlegenheit nicht in Tore umsetzen. Letztlich endete das Spiel etwas glücklich für Albersdorf/Sarzbüttel mit 0:0.

Nach einer kurzen Pause von 10 Minuten trafen wir auf den Gastgeber Offenbüttel. Auch dort zeigte sich, dass wir zu deutlich mehr Torabschlüssen kommen sollten als unser Gegner. Letztlich verhalf uns ein Doppelpass mit dem gegnerischen Abwehrspieler zur Führung. Nach einem Konter erhöhten wir zum 2:0 und nach einer Traumkombination der Heyde-Brothers (lange Flanke von Frank, am zweiten Pfosten hatte Dirk sich frei gelaufen und versenkte volley) war der 3:0 Sieg eingetütet. 

Danach sollten die letzten beiden Turnierspiele nacheinander stattfinden und wir hatten ein Spiel Pause. Leider sollte sich diese 30 minütige Ruhepause nicht zu unserem Vorteil entwickeln.

Wir mussten das letzte Spiel gegen den Heider SV mit 2:0 gewinnen um Turniersieger zu werden. Oft ist es besser, wenn dieses Wissen vor einem Spiel nicht bekannt ist. Eventuell lag es an der Pause (den kalt gewordenen Beinen) oder am Wissen das Spiel gewinnen zu müssen. Es entwickelte sich ein echter Grottenkick. Keine Torchance hüben wie drüben. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Thorsten Wiese. Man trennte sich leistungsgerecht 0:0.

 

1. Albersdorf/Sarzbüttel        2. MTV       3. FCO      4. Heider SV

 

 

Spieler: Alex, Baby, Heiko, Dirk M., Gunnar, Thorsten W., Thorsten P., Marko, Dirk v. d. H., Sascha, Frank, Thomas A.

 

Tore: Thorsten P (2), Dirk v. d. H. (1)

<< Neues Textfeld >>

MTV ü32 - Friedrichskoog    3:5       27.06.2014

 

Hallo, 

mit 3:5 haben wir das Spiel gegen Friedrichskoog verloren. Die Kooger hatten sich mit einigen Spielern aus der 1. Herren verstärkt, so dass sie doch einige laufstarke und torgefährliche Spieler auf dem Platz hatten. Wir kamen gut ins Spiel und hatten die ersten kleineren Möglichkeiten. Aber mit dem ersten richtigen Angriff der Friedrichskooger mussten wir das 0:1 hinnehmen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, wir konnten durch D. v.d Heyde kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen. Nach dem Wechsel brachten wir Friedrichskoog dann auf die Siegerstraße. Erst ein Ballverlust in der eigenen Hälfte, den die Gäste mit einem Fernschuss zur erneuten Führung nutzten, dann waren wir viel zu offen, so dass wir in einen Konter liefen und mit 1:3 in Rückstand geraten sind. Doch Dirk brachte uns nach schöner Flanke von Thomas mit seinem zweiten Kopfballtreffer schnell wieder heran. Dann der erste Auftritt von Gunnar: er lief mit dem Ball in die gegnerische Hälfte, ein paar nicht gewollte Tricks und als er nicht weiter wusste, zog er einfach ab. Mit einem schönen Weitschuss erzielte er den Ausgleich. Aber wie gewonnen, so zerronnen: kurz danach brachte Gunnar den gegnerischen Stürmer im Strafraum zu Fall, den fälligen Elfer nutzte Friedrichskoog zur dritten Führung. Kurz vor Ende fingen wir uns dann noch das 3:5 ein. Insgesamt ein verdienter Sieg des Gastes.

 

Die eigene Bewirtung hat wieder super geklappt, Andreas und Dirk entwickeln sich da zu einer festen und verlässlichen Größe. Es haben auch  alle mit angepackt und mit aufgeräumt, so dass heute morgen nur noch das reichliche Leergut entsorgt werden musste.

 

Aufgebot: Alex, Martin, Sönke K., Gunnar, Heiko, Dirk M., Thomas M., Thorsten W., Thorsten P., Marko, Dirk v.d. Heyde, Paul, Baby, Sönke R.          

Tore:         Dirk 2, Gunnar 1

<< Neues Textfeld >>

Turnier FC Burg    2 Platz        20.06.2014 

 

Hallo,

beim Jubiläumsturnier (Kleinfeld) des FC Burg konnten wir am Ende den 2. Platz von 12 Mannschaften belegen. Im Endspiel verloren wir gegen Geest 05 nach Neunmeterschiessen 10:11

 

In der Vorrundengruppe blieben wir mit durchwachsenden Leistungen ungeschlagen. Aufgrund einer mangelnden Chancenauswertung mussten wir uns mit 4 Unentschieden (3x 1:1, 1x 0:0) und einem 2:0 Sieg begnügen. Aufgrund des überragenden Torverhältnisses konnten wir die punktgleichen Buchholzer hinter uns lassen und den 2. Platz belegen. Im Halbfinale gegen sehr gute Brunsbüttler konnten wir einen 0:1 Rückstand egalisieren, so dass der Finalist im Neunmeterschiessen ermittelt werden musste, hier konnten wir uns mit 5:4 durchsetzen.

Im Endspiel gegen Geest konnten wir mit 1:0 in Führung gehen, wir gerieten dann doch sehr unter Druck und mussten den Ausgleich hinnehmen. Ja und dann spielten sich beim Neunmeterschiessen wieder Dramen ab. Geest legte immer vor und wir mussten nachziehen. Beide Mannschaften verwandelten die ersten 7 Neunmeter. Alex konnte dann drei Neunmeter halten, so dass wir 3 mal den Sack zumachen konnten. Doch auch uns spielten die Nerven einen Streich und wir konnten die Neunmeter nicht verwandeln. Es ging dann mit den Schützen wieder von vorne los, Geest verwandelte dann die nächsten drei, bevor wir dann wieder passen mussten. Geest war letztendlich auch der verdiente Turniersieger, mit 6 Unentschieden und nur einem Sieg können wir mit Platz 2 auch sehr zufrieden sein.

 

Aufgebot: Alex, Martin, Thomas M., Baby, Heiko, Rönne, Dietmar, Dirk M., Thorsten P., Olli, Dirk v.d. Heyde

Tore:         Olli 3, Dirk v. d. Hexde 3, Thorsten 1


Gruß

Martin    

<< Neues Textfeld >>

MTV ü32 - Schafstedt      4:2       06.06.2014

 

Moin,

 das gestrige Spiel gegen Schafstedt konnte mit 4:2 gewonnen werden, obwohl es lange nicht danach aussah. Schafstedt ist mit 9 Spielern angereist, es war eine mit Altligaspielern aufgefüllte Herrenmannschaft, der Jüngste war 23. Allerdings hatten sie schon vorher telefonisch angekündigt, dass sie maximal 10 Spieler haben. Wir wollten aber auf jeden Fall spielen, obwohl wir auch mal wieder gerade 11 Leute zusammengekratzt haben. Sie haben vor dem Spiel aufgrund der jungen Spieler angeboten, 10 gegen neuen zu spielen, aber wir dann 10 gegen 10 gespielt. Weil die Schafstedter eine junge laufstarke Mannschaft hatten, haben wir Olli abgegeben, der fällt dann mit seiner Schnelligkeit nicht so auf.

Zum Spiel selbst: wir konnten früh durch einen Kopfball von Dirk v. d Heyde mit 1:0 in Führung gehen. Die läufersiche Überlegenheit machte sich aber doch bemerkbar, es brannte doch häufiger in unserem Strafraum. Aber ein sehr guter Alex im Tor und ein wenig Abschlussschwäche verhinderten lange Zeit den Ausgleich. Wir waren zwar nur sporadisch vor dem Tor der Gäste, aber wenn wir vor dem Tor waren, war es immer gefährlich. Wir mussten dann doch vor der Pause noch den Ausgleich hinnehmen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen wir gar nicht aus unserer Hälfte raus, Schafstedt machte ordentlich Druck. Weil wir ja gar nicht so sind, ließen wir Olli zu guten bis sehr guten Chancen kommen. Die Dritte oder Vierte konnte er dann nutzen und wir lagen mit 1:2 zurück. Es ließ jedoch keiner den Kopf hängen, wir konnten uns von dem Druck befreien. Schafstedt spielte hinten sehr offen, so dass wir mehrmals frei auf das Tor zulaufen konnten. Durch zwei weitere Tore von Dirk und einem Treffer von Paul sowie weiteren Paraden von Alex konnten wir schließlich das Spiel drehen. Ein gelungenes Debüt gab Frank von der Heyde, der auch gleich entsprechende Getränke mitgebracht hatte. Dritte Halbzeiten kann er auch sehr gut.

 

Da die Redieskes nicht mehr an der Bahnhofstraße verkaufen, haben wir das ja selbst in die Hand genommen. Hat natürlich den Vorteil, dass wir selbst bestimmen, wann der Laden schließt. Dank an Andreas und Dirk Harbeck, die am Grill und beim Verkauf alles unter Kontrolle hatten. Durch eine umsichtige und vorausschauende Planung der Altligaführung sind durch den Verkauf alle Ausgaben gedeckt und ganz wichtig: es ist noch Bier und Korn für Mittwoch da. Wenn wir sonst nichts können, das können wir. Dank auch an Ortwin, der kurzfristig als Schiri eingesprungen ist.         

 

 

Aufstellung: Alex, Martin, Baby, Sönke K., Heiko, Frank, Dirk v.d. Heyde, Dirk M., Thorsten P., Paul, Olli

Tore:              Dirk v.d. Heyde 3, Paul 1

 

Gruß

Martin    

<< Neues Textfeld >>

MTV Wrohm - MTV ü32       3:3   30.05.2014

 

Das Spiel in Wrohm war mal wieder von Personalnot gekennzeichnet. Da am Freitag noch 3 Absagen eintrafen, waren wir beim Treffen nur 11 Leute. Auf dem Weg nach Wrohm wurde noch kurzfristig Rönne von zu Hause abgeholt, so dass wir dann zumindest auch wechseln konnten.

Es dauerte doch eine Viertelstunde, bis wir ins Spiel ins Spiel fanden. Zu Beginn waren wir noch nicht so richtig bei der Sache, es fehlte die notwendige Aggressivität. Zu allem Überfluss gingen wir durch einen haltbaren Schuss unnötig in Rückstand. Wir konnten jedoch postwendend den Ausgleich erzielen. Nach einer Ecke prallte der Ball von der Brust von Dirk v. d. Heyde zurück vor‘s Tor, so dass ich den Ball aus kurzer Distanz per Kopf über die Linie drücken konnte. Wir waren dann gut im Spiel, das Spielgeschehen verlagerte sich in die Wrohmer Hälfte und wir konnten uns einige gute Chancen herausspielen. Doch dann verteilten wir wiederum Geschenke. Durch einen Freistoß durch die Mauer gerieten wir wieder in Rückstand. Wir ließen uns aber nicht aus dem Konzept bringen, nach einem schönen Angriff über die linke Seite konnte Alex nach Flanke von Paul den erneuten Ausgleich erzielen. Zum Ende der 1. Halbzeit bewahrte uns Uli durch zwei super Paraden vor dem dritten Rückstand.

In der 2. Halbzeit entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Als wir dann 10 Minuten vor dem Abpfiff zum dritten Mal in Rückstand gerieten, schien die Partie schon fast verloren; doch nach schöner Vorarbeit durch Rönne konnte Paul noch den Ausgleich erzielen. Ein Unentschieden, mit dem wir gut leben konnten.

 

Aufgebot: Uli, Martin, Baby, Dirk v.d. Heyde, Sascha, Thomas M., Rönne, Marc, Thorsten W., Alex, Paul, Andreas

Tore:         Martin, Alex, Paul

 

Gruß

Martin  

<< Neues Textfeld >>

BSC Brunsbüttel- MTV ü32     2:5    03.05.2014

 

 

Hallo zusammen,

 

wir konnten das Spiel beim BSC Brunsbüttel auch in der Höhe verdient mit 5:2 gewinnen. Das Spiel fand für Altligaverhältnisse zu einer ungewöhnlichen Zeit am Samstagnachmittag statt. Wir absolvierten das Vorspiel für unsere Erste und legten den Grundstein für 6 Punkte des MTV in Brunsbüttel. Wir kamen gleich gut ins Spiel und Paul nutzte seine zweite Chance nach schönem Pass von Thorsten Wiese zur 1:0 Führung. Er lief alleine auf das Tor zu und lupfte den Ball über den Torwart.  Wir versäumten es dann die Führung auszubauen. Im Gegenteil, wir wurden etwas nachlässiger und waren nicht mehr so konzentriert im Defensivverhalten. Brunsbüttel konnte dies nach einer zu kurzen Abwehr durch einen sehenswerten Weitschuss zum Ausgleich nutzen. Dann brachte uns der gegnerische Torwart auf die Siegerstraße: nachdem Paul ihm im Fünfmeterraum den Ball abnehmen konnte, hielt der Torwart Paul dann fest. Den fälligen Strafstoß verwandelte Thomas zur verdienten 2:1 Halbzeitführung. Gleich nach dem Seitenwechsel erhöhte Jürgen dann auf 3:1. Nachdem wir einige Chancen zur endgültigen Entscheidung ausgelassen haben, dann aus dem Nichts der 2:3 Anschlusstreffer. Nach einer weiten Flanke bekam Gunnar den Ball unglücklich an die Hand. Der Strafstoß war für Uli nicht zu halten. Brunsbüttel warf dann alles nach vorne, doch weitere Chancen ließen wir nicht zu. Wir konnten die sich uns bietenden Räume zu weiteren Toren von Jürgen und Paul nutzen. Bei konsequenter Chancenverwertung hätte der Sieg durchaus höher ausfallen können. Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung

 

Die gute Leistung hat sich wohl bis zum Trainer der Zweiten herumgesprochen. So haben es am Sonntag gleich 4 Spieler (Thorsten P., Alex, Baby, Martin) kurzfristig um 10.50 Uhr in die Startelf der Zweiten beim Spiel in Hennstedt geschafft. Es waren noch weitere Spieler angefragt worden, sie mussten aus Zeitgründen aber passen. So ist man mit 11 Mann in Hennstedt angetreten. Das Spiel war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet, ein Ergebnis kann daher nicht mitgeteilt werden.

 

Aufgebot: Uli, Martin, Baby, Gunnar, Heiko, Thorsten W., Thomas M., Thorsten P., Olli, Alex, Paul, Jürgen, Dietmar

Tore:         Jürgen 2 , Paul 2, Thomas

 

Gruß

Martin

Hemme - MTV Ü32   0:1         1104.2014

 

Hallo zusammen, 

da ich heute keine Zeit habe, voller Terminplan ( Rasen vertikutieren, falls meine schwere Verletzung es zulässt, ansonsten: Final 4 Handball gucken, 15.30 Uhr nur der HSV) schon jetzt mein Bericht von dem Spiel in Hemme.

Die erste Hiobsbotschaft schon vor dem Spiel: ich musste leider passen, beim warmmachen, so nach dem 24. Sprint, machte der Muskel wieder zu, ich konnte leider nicht spielen. Der Rest ist schnell erzählt. Trostloses Gekicke, wenig Bewegung, genug Hosen, katastrophaler Platz, 1:0 Ecke Thorsten Wiese, Marko stand wieder mal günstig (noch von dem Angriff 6 Minuten vorher), Ball gegen die Hüfte, Ball im Tor. Halbzeit, leider Wechselfehler, 10 Mann zum Auswechseln (könnt ihr euch aussuchen), nur drei Ersatzspieler,2. Halbzeit, einige gute Chancen, kläglich vergeben, , Holsten immerhin kalt, Fleisch und Wurst hervorragend, im Gegensatz zum Spiel.  Ungeschlagen bis Ostern, Verletzung mit Alkohol betäubt,  11 Freunde müsst ihr sein,

 

Aufstellung: Namen sind Schall und Rauch, aufgrund meiner Fürsorgepflicht keine Namen

Tor: Marko, ja Marko, der Marko, die Nummer 9,   ich wusste gar nicht mehr, wie man seinen Namen schreibt, vor lauter Schmerzen, mein Muskel (nicht der Schluckmuskel) macht wieder zu, zu Hause wieder kein Mitleid,     

 

Gute Nacht

Martin      


MTV ü32 - TSV Nordhastedt  1:1   04.04.14

 

Hallo, 

zum Auftakt der Feldsaison 2014 spielten wir gegen einen guten Gegner aus Nordhastedt etwas schmeichelhaft 1:1. Man muss aber sagen, dass uns durch die kurzfristigen Absagen von Marc und Jürgen und dem Fehlen von Paul und Neuzugang Thorsten Wiese schon geballte Offensivkraft fehlte. Zudem ging Thorsten angeschlagen in die Partie.

In der 1. Halbzeit war uns Nordhastedt deutlich überlegen. Die Nordhastedter bewegten sich gut, wir kamen kaum in die Zweikämpfe, unnötige Ballverluste taten ein Übriges. Meistens war aber am Strafraum Schluss mit der Herrlichkeit. Zudem verhinderten der  Innenpfosten und ein glänzender Uli im Tor, der seinen 37. Frühling erlebt, einen Rückstand. Wir selbst kamen kaum vor das gegnerische Tor. So war dann auch die Führung der Nordhastedter kurz vor der Halbzeit auch hochverdient. In der 2. Halbzeit konnten wir das Spiel dann ausgeglichener gestalten. Wir hatten zunächst Glück, dass ein Kopfball wieder nur an den Innenpfosten klatschte und ein weiterer Kopfball aus 5 Meter neben das Tor gesetzt wurde. Wir steckten aber nie auf und mit viel Einsatz hielten wir dagegen. Wir konnten uns auch dann selbst gute Chancen herausspielen. Ein in zahlreichen mitternächtlichen Sitzungen einstudierter Spielzug der Altliga- Führung Frahm, Moß und Papenfuß brachte dann den Ausgleich durch Thorsten. So hat sich so manch dicker Kopf doch ausgezahlt. Das 1:1 wurde dann bei gefühlten 10 Minuten Nachspielzeit über die Runden gebracht.

 

Vielen Dank auch bei Angela und Chris, die das Grillen übernommen hatten.

 

Aufstellung: Uli, Martin, Baby, Gunnar, Olli, Heiko, Thorsten, Thomas Moß, Thomas Arndt, Alex, Dirk v.d. Heyde, Sönke, Andreas, Guido

Tor:                 Thorsten


Hallenkreismeisterschaft 2 Platz   21.02.2014

 

Hallo,

 bei der gestrigen Kreismeistschaft Ü40 haben wir einen hervorragenden 2. Platz belegt, verdienter Kreismeister wurde der MTV Heide. Das 1. Spiel gegen Albersdorf/Sarzbüttel konnte verdient und ungefährdet mit 2:0 gewonnen werden. Im 2. Spiel folgte ein knapper 2:1 Sieg gegen den späteren Dritten Brunsbüttel. Unsere 1:0 Führung konnte Brunsbüttel zwar ausgleichen, wir waren aber den Tick besser und erzielten noch das 2:1. Anschließend wurde Geest 05 deutlich mit 4:0 bezwungen. Frühe Tore sorgten für eine schnelle Entscheidung zu unseren Gunsten. Auch das 4. Spiel gegen Tura Meldorf konnte mit 1:0 gewonnen werden. Ein enges Spiel, bei dem Baby zum Matchwinner avancierte. Er wurde nicht richtig angegriffen, mit all seiner Routine und Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor schob er den Ball aus 12 Meter überlegt ins lange Eck. Das nächste Spiel gegen St. Michel war dann von Härte und Hektik geprägt. Die Härte wurde aber von St. Michel ins Spiel gebracht, insbesondere Jürgen wurden mehrmals aggressiv gefoult. Baby kassierte dann 2 Minuten, als Michael Schnoor zwischen Baby und Thomas hindurch wollte, gefoult wurde und unglücklich auf die Schulter fiel; er konnte aber weiter spielen. 20 Sekunden später kassierte dann ein St. Micheler auch 2 Minuten, als er Thomas Moss an unserem Strafraum ! überhart zu Fall brachte. Als sich die Gemüter beruhigt hatten, kassierten wir doch das 0:1. Kurz vor Schluss konnten wir jedoch durch einen Konter noch den Ausgleich erzielen.

Wir hatten somit vor dem letzten Spiel gegen den MTV Heide bereits den 2. Platz sicher, für den Turniersieg musste allerdings das Spiel gewonnen werden, da der MTV Heide alle seine Spiele gewinnen konnte. Der Drops war aber schnell gelutscht, Heide konnte das Spiel früh für sich entscheiden. Der MTV Heide ging 2:0 in Führung, wie konnten zwar nochmal auf 1:2 verkürzen, eine realistische Chance das Spiel zu drehen, bestand aber nicht. Im Gegenteil, der MTV Heide nutzte seine spielerische Überlegenheit zu weiteren Toren. Mit dem 2. Platz  können wir aber auch sehr zufrieden sein.

 

Aufgebot: Alex, Baby 1, Martin 1, Thomas Moss 2, Thomas Arndt 1, Olli 1, Jürgen 5

Hallenturnier Friedrichskoog  2 Platz    24.01.2014

 

 

Moin,

 

wie im letzten Jahr haben wir wieder den 2. Platz belegt.  Verdienter Turniersieger wurde der MTV Marne.

Zum Auftakt spielten wir gegen den Gastgeber Friedrichskoog trotz leichter Überlegenheit 0:0. Es folgte ein 6:0 gegen überforderte Kaltenkirchener. Kurios der 1. Treffer: ein Kaltenkirchener spielte einen Pass des Torwarts zurück ins eigene Tor.

Das dritte Spiel gegen Helse endete wiederum O:0. Die wenigen Chancen, die man bei kleinen Toren bekommt, wurden nicht genutzt. Am Ende waren wir hinten sehr offen, aber Uli rettete uns mit einigen sehr guten Paraden das Unentschieden. Es folgten dann verdiente Siege gegen Burg (3:0) und Zoll/Polizei (2:0). Im letzten Spiel gegen Marne waren wir die deutlich bessere Mannschaft, doch leider konnten wir die 1:0 Führung nicht über die Zeit bringen. Eine kleine Unaufmerksamkeit reichte und wir kassierten in der 58. Minute des Turniers den 1:1 Ausgleich.  Das größte Malheur passierte nach dem Turnier: wir haben den Trikotkoffer in Friedrichskoog vergessen, lag wohl an dem Holsten. Glücklicherweise arbeitet Sascha in Brunsbüttel, so dass er den Koffer auf dem Rückweg mitnehmen wird.

 

Aufgebot: Uli, Martin, Sascha, Gunnar, Sönke, Thomas Moss, Thorsten, Jürgen, Alex

Tore:          Thorsten 4, Jürgen 2, Alex 2, Thomas 2, Gunnar, Eigentor

 

Gruß

Martin